Rentnerin beißt Räuberin in die Hand

IMG_20150507_180516

Am Nachmittag des Mittwochs versuchte eine unbekannte Täterin gegen 13:15 Uhr, eine Seniorin auszurauben. Die Renterin biss ihr in die Hand.

Räuberin wollte im Supermarkt zuschlagen

Der Raubversuch begann in einem Dortmunder Supermarkt an der Saarlandstraße. Die Täterin versuchte, ihr 88-jähriges Opfer in ein Gespräch zu verwickeln. Die Rentnerin bemerkte sofort, dass etwas nicht stimmte und ignonierte die Täterin.

Täterin wollte nicht locker lassen: Opfer biss zu!

Die Täterin wollte von ihrem Versuch nicht ablassen und verfolgte die Seniorin bis nach Hause. In der Chemnitzer Straße angekommen, sprach sie das Opfer erneut an und berührte ihr goldenes Armband. Die Rentnerin reagierte blitzschnell und biss der Frau in die Hand. Es gelang der Täterin dennoch, das Armband an sich zu reißen und in ein Auto zu flüchten, in dem ein mutmaßlicher Komplize auf sie gewartet hatte.

Die Täterbeschreibung der Polizei lautet:

Die Täterin wird als circa 170 cm groß und ungefähr 35 Jahre alt beschrieben. Ihre Haare waren dunkel und sie hatte ein südosteuropäisches Erscheinungsbild.

Der Fahrer des Fluchtwagens wird ebenfalls als circa 35 Jahre alt beschrieben. Zur Tatzeit hatte er kurze dunkle Haare und trug ein weißes Hemd.

Hinweise werden unter 0231-132-7441 entgegengenommen.